Laufrollenberechnung

für thermoplastische Kunststoffe

Skizze Laufrolle

Ein Werkstoff für Laufrollen muss so beschaffen sein, dass Rolle und Laufbahn auch bei hohen Traglasten möglichst wenig verschleißen. Zur Geräuschminderung und Schonung nachfolgender Maschinenelemente, wie Lager, sollen Schwingungen gedämpft werden. Die Übertragung von Fahrgeräuschen auf Stahlkonstruktion oder Gebäude soll gemindert werden.

Diese Forderungen erfüllen in hohem Maße die thermoplastischen Kunststoffe

  • POM Werkstoffdatenblatt
  • PBT Werkstoffdatenblatt
  • PA 6 Werkstoffdatenblatt
  • PA 66 Werkstoffdatenblatt
  • PA 6 G210 Werkstoffdatenblatt

und im besonderen unsere Sondereinstellung

  • PA 6 G212 Werkstoffdatenblatt.

Diese Werkstoffe haben eine hohe Ermüdungsfestigkeit und ein gutes Rückstellvermögen. Gegenüber herkömmlichen Rollenwerkstoffen, wie Stahl oder Stahlguss, haben sie einen niedrigeren Elastizitätsmodul. Infolgedessen verformen sie sich unter Last stärker als Stahl und bilden so eine größere Druckfläche; die spezifische Pressung wird kleiner. Gleichzeitig aber haben sie auch genügend Rückstellvermögen, um die ursprüngliche Form schnell wieder anzunehmen.

Rollen aus diesen Werkstoffen werden wirtschaftlich spanabhebend aus Halbzeug hergestellt. POM, PA 6 und PA 66 können auch im Spritzgussverfahren verarbeitet werden.

Spritzgegossene Rollen werden aus fertigungstechnischen Gründen als Stegrolle (ausgespart und verrippt, maximale Wandstärke 15 mm) ausgebildet. Die Berechnung einer solchen Rolle ist aufwendig und soll hier nicht angesprochen werden.

Bitte tragen Sie Ihre Angaben ein und klicken Sie dann auf den Knopf SENDEN. Sie erhalten postwendend das Rechenergebnis. Selbstverständlich kostenlos.


Basiswerte Rolle
Rollendurchmesser*D [mm]
Rollenbreite*B [mm]
Lagerdurchmesser* d [mm]
Lagerbreite* b [mm]
Rollenwerkstoff*

Basiswerte Laufbahn
Werkstoff*
Laufbahnform
Laufbahnradius r [mm]

Basiswerte allgemein
Umgebungstemp.T [°C]
Ruhelast*Fr [N]
Ruhelastdauertr [h]
Betriebslast*Fb [N]
Geschwindigkeit*v [m/s]
Betriebsart
zul. Verformungdz [%]

Für die Antwort

Projektname
Zeichnungsnr.
Stückzahl

Ihr Name*
Firma*
Postfach/Straße*
PLZ, Ort*

Email-Adresse
Telefon*
Telefax*

 
Back to Top © 1995-2014 by Hüttig GmbH, Technische Kunststoffteile
Industriegebiet, D-07774 Dornburg-Camburg, Deutschland,
bookmarken - empfehlen
  SERVICE

Maschinenelemente berechnen

Einleitungsseite


Zahnradberechnung


Passfederverbindung


Radial-Gleitlager


Axial-Gleitlager


  HINTERGRUND

Laufrollen aus Kunststoff oder Metall?

Die Klügere gibt nach ...

Vom Rückstellvermögen und der spezifischen Flächenpressung

  DIREKTKONTAKT


Corinna Taubert
Hüttig GmbH
D-07774 Dornburg-Camburg
fon +49 36421 711-12
fax +49 36421 711-17